unendliche seiten in den elektrischen wellen

Bluetooth oder Kabel - Eine musikalische Einsatzbesprechung

  31.10.14 12:55, von hoergen, Kategorien: Technik

Bluetooth oder Kabel - Eine musikalische Einsatzbesprechung

Kopfhörer mit Bluetooth oder doch mit Kabel, ist meines Erachtens eine Einsatz- oder Nutzungsfrage.

Aber auch ein Bluetooth-Akku hängt am Kabel. Mit Ladegerät. An einer Steckdose.  Zusätzlich. Regelmäßig.

Generell bevorzuge ich den kabelgebundenen Einsatz, denn ein Kabel muss ich nicht laden, oder dran denken, dass ich es noch laden muss und ich bin in der Dauernutzung nicht auf 1,2,3,4 Stunden limiert. Und es kann schon mal sein, dass ich einen Kopfhörer etwas länger auf den Ohren habe (Reisen/Arbeiten/Sport).

Ein Kabel stört mich nicht, wenn ich das Gerät an meinem Körper oder in nächster Nähe tragen muss.

Trotz hervorragender Bluetooth Übertragungen, empfinde ich kabelgebundenen Sound etwas besser. Das ist aber eine sehr persönliche und subjektive Einschätzung.

Es gibt aber auch Einsatzgebiete, wo Bluetooth Sinn macht, oder wirklich bequemer ist.

Freisprecheinrichtungen im Auto mit Bluetooth sind meines Erachtens konkurrenzlos.

Mit Bluetoothkopfhörer im Wohnzimmer für Musik und Fernsehen meterweise störendes Kabel vermeiden. Macht absolut Sinn.

Einen Kommentar hinterlassen »

Musik in meinen Ohren - Ein Kopfhörer / Headset

  31.10.14 12:29, von hoergen, Kategorien: Technik, Musik

Musik in meinen Ohren - Ein Kopfhörer / Headset

Vorne weg:  Ich bekomme dafür kein Geld, ich bin einfach nur begeistert! Und Gutes soll genannt werden.

Die Sprache ist von einem tollen Kopfhörer, nämlich dem Jabra Revo Corded. Wer mal einen Urbanears Plattan Hörer/Headset auf hatte und gut fand, wird vom Glauben abfallen, wenn er diesen Kopfhörer auf hatte. Für diesen Preis von 50-70€ , meines Erachtens unschlagbar.

Ich komme mal ohne Umschweife zu dem Pro und Kontra:

Kontra: Die Basswiedergabe ist so sauber und gut, dass einem der Schlag in die Magengrube fehlt, die man aus guten Clubs kennt.

Pro:

  • Gelinde gesagt: Geiler Sound!
  • Headset mit Dreiknopf-Steuerung (sofern das Smartphone es unterstützt)
  • Zusammenklappbar
  • Gute Verarbeitung
  • Klinkenanschluss für einen weiteren Kopfhörer.
  • Pure Freude beim hören.
Einen Kommentar hinterlassen »

Sport Kopfhörer / Headset

  31.10.14 11:56, von hoergen, Kategorien: Technik, Musik

Sport Kopfhörer / Headset

Wenn ich alleine laufen gehe, habe ich gerne Musik auf den Ohren. Und da ich sehr gerne Musik höre, ist mir ein guter Sound sehr wichtig.

Leider gibt es 4 Faktoren, die die Auswahl an guten Kopfhörern sehr einschränken:

  1. Sound!
  2. Hitze (schliesst Ohrwärmehörer aus)
  3. Schweiss (Widerstandsfähigkeit)
  4. Tragekomfort (bleibt auf dem Ohr)

Ein normaler Kopfhörer kommt wegen der Hitze bei mir nicht in Frage. Wegen dem Schweiss und dem Tragekomfort kommen InEars bei mir auch nicht in Frage. Nach einiger Suche, fand ich dann die Jabra Sport - Corded. Die gibt es auch hypewise als Bluetooth Variante. Das ist aber ein anderes Thema.

Um Gutes nicht in die Länge zu ziehen, folgendes Fazit:

  • Der Sound ist für diese Architektur absolut klasse!
  • Das Ohr liegt gut frei und die Hitze staut sich nicht
  • Der Hörer soll Schweiss, Wasser, Staubresistent sein. Wird sich beim Langzeittest zeigen.
  • Das “Hörergestell” ist biegsam und lässt sich an die eigene Anatomie perfekt anpassen.
  • Es ist ein Headset, man kann also damit telefonieren und zwar sehr gut
  • Ein gut zu bedienender Lautstärkeschieber
  • Zweiteiliges Kabel, zur optionalen Kabelsalatvermeidung (kurz/lang)
Einen Kommentar hinterlassen »

Screen On Toggler - Das Display bleibt an!

  31.10.14 11:31, von hoergen, Kategorien: Android, Apps

Screen On Toggler - Das Display bleibt an!

Da zeigste mal ein Bild auf dem Smartphone rum und mitten drinn, geht dann das Display aus. Je nach Akkusparoption oder Sicherheitseinstellung, muss dann das Phone wieder eingeschaltet und eventuell auch noch freigeschaltet werden. Ist nicht so schlimm, aber irgendwie lästig.

Die Lösung ist eine kleine App names “Screen On Toggler“, die sich in der Notification Bar am oberen Bildschrimrand einnistet und kurz angetippt werden kann, um sie ein- oder auszuschalten.

Der Vorteil gegenüber einem Widget ist, dass man die App, in der man sich befindet nicht erst wieder verlassen muss, die Funktion ein, oder ausschalten und dann die App wieder aufrufen muss. Klar, kein grosses Ding, aber wenn es smart auf dem Smartphone zugehen soll, dann ist weniger definitiv mehr.

Hier der Link zum  Play Store Screen On Toggler

Einen Kommentar hinterlassen »

Smartcover App: Proximity Screen Off

  24.10.14 10:32, von hoergen, Kategorien: Android, Apps

Smartcover App: Proximity Screen Off

Vor einiger Zeit schrieb ich einen Artikel über eine Smartcover App. Mittlerweile habe ich eine wesentlich bessere App gefunden, nämlich  Proximity Screen Off. Die gibt es eine einer kostenlosen Lite Variante und in einer sehr zu empfehlenden bezahl Pro Variante .

Im Gegensatz zur früher vorgestellten App funktioniert diese grundsätzlich immer und hat einige tolle Features, wie gestengesteuerte Aktionen, z.B.

  • Swipe Once
  • Swipe Twice
  • Swipe and Hold
  • Hold and Swipe
  • Cover and Hold

und 1x1 Widgets zum Ein-/Ausschalten (toggle) und zum Display ausschalten. Desweiteren kommen Features zu, Akku sparen, oder die Sensorüberwachung nach einiger Zeit der Untätigkeit zu beenden.

Insgesamt eine sehr durchdachte App, wenn man sich und dem Powerknopf das Knöppe drücken ersparen möchte.

Einen Kommentar hinterlassen »

Oldboy auf schlechtem Amerikanisch

  23.10.14 17:22, von hoergen, Kategorien: Flimmerwelt, Visor

Oldboy auf schlechtem Amerikanisch
 

Hollywood hat es tatsächlich geschafft mal wieder einen Klassiger neu zu verfilmen. Die Rede ist von dem Film “Old Boy". Ein zugegebenermassen sehr gewaltätiger, aber auch mysteriöser und bildgewaltiger Film. Ein sehenswerter Film, so man denn wirklich die Nerven dazu hat. Das amerikanische Pendant ist dagegen ein Hohn!

Daraus wurde ein platter Gewaltfilm, mit pathetischem Gelaber und, wie man vermuten konnte, einer Schmalzschmonzette.

Vergleichbar ist das, als würde das ZDF den Film “Matrix” in einem Rosamunde Pilcher Setting mit Till Schweiger und den versammelten Tagesschausprechern neu verfilmen.

Zum Vergleich die Trailer

Korea 2003

Hollywood 2013

Korea 10 Punkte, Amerika 0 Punkte.

Einen Kommentar hinterlassen »

Netflix unter Kubuntu mit Pipelight

  22.10.14 11:55, von hoergen, Kategorien: Flimmerwelt, Linux, Visor

Netflix unter Kubuntu mit Pipelight
Netflix unter Linux ist mittlerweile recht einfach einzustellen. Großen Dank hier auch an das ubuntuusers Wiki! Erreichen kann man das mit Firefox in 5 Schritten

  1. Hinzufügen des Pipelight PPAs

    sudo add-apt-repository ppa:pipelight/stable

  2. Pipelight installieren

    sudo apt-get update sudo apt-get install –install-recommends pipelight-multi sudo pipelight-plugin –update

  3. Das Plugin aktivieren (Silverlight)

    sudo pipelight-plugin –enable silverlight

  4. Das Firefox Addon User Agent Override installieren und anpassen
    Installiere den User Agent Override , füge folgende 3 Zeilen am Ende hinzu und wähle dann im Addon “Firefox 15/Windows” aus

    # Netflix
    Firefox 15/Windows: Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:15.0) Gecko/20120427 Firefox/15.0a1
    Safari/OSX: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_7_3) AppleWebKit/534.55.3 (KHTML, like Gecko) Version/5.1.3 Safari/534.53.10

    Ob das Plugin ordentlich funktioniert siehst du hier http://fds-team.de/pipelight/

  5. Netflix benutzen
    Viel Spass ;)

Quellen

8 Kommentare »

Heroes (Serie)

  20.10.14 20:27, von hoergen, Kategorien: Flimmerwelt

Heroes (Serie)

Als die Serie “Heroes” raus kam, war ich vollkommen begeistert und hatte sie dennoch nur bis einschliesslich zur zweiten Staffel verfolgt. Vor Kurzem, hatte ich dann die Gelegenheit Staffel 3 und 4 anzuschauen und bin über die Maßen enttäuscht. Wie kann man bloß eine so tolle Idee so dermaßen versauen?! Ich musste teilweise vorspulen, weil es nicht mehr ertragbar war, was da für eine langweilige Soap lief.

Zäh, langweilig, komplett unnötig in die Länge gezogen, zum Kotzen pathetisch. Das sind die Begriffe, die mir jetzt leider zu dieser Serien einfallen.

Schade!

Einen Kommentar hinterlassen »

::

 

©2014 by Dem Sir hoergen

Kontakt | Hilfe | Blog template by Asevo | CMS