unendliche seiten in den elektrischen wellen

GSM, UMTS, LTE, 5G ist einfach nur lächerlich

  28.09.14 02:55, von hoergen, Kategorien: Technik, Wissen

GSM, UMTS, LTE, 5G ist einfach nur lächerlich
 

Man buhlt mit immer schnelleren Mobilfunkgeschwindigkeiten. Die neuen Smartphones werden den neuen Standard 5G auch schon bald können. Vermutlich spätestens nächsten Sommer, damit es wieder ein Verkaufsgrund zum Kauf eines neuen Smartphones gibt.

Zukindest in Deutschland ist das alles allerdings ziemlich lächerlich. Aus zwei Gründen.

  1. Die Netzabdeckung mit UMTS, LTE ist so solide wie ein schweizer Käse
  2. Echte Flatrates gibt es nicht, sprich man gelangt nur einfach schneller an das Volumenlimit.

Zur Zeit macht es nicht einmal wirklich Sinn ein Smartphone mit LTE zu kaufen. Die meisten Tarife haben 500MB/Monat oder 1GB/Monat. Wenn man dabei nicht auf Streaming Dienste verzichtet, ist diese falsche “Flatrate” mit ihrem Volumen recht schnell am Ende.

Ich bezweifle auch, dass sich das in naher Zukunft ändern wird. Daher macht es auch keinen Sinn Smartphones mit der neusten mobilen Netztechnologie zu kaufen. Sinn macht bisher meines Erachtens nur UMTS, trotz der immer noch schlechten Abdeckung. Alles andere ist nur teurer Schnickschnack.

Bei Smartphones ist das Thema Akkulaufzeit wohl immer noch DAS Thema, das die meisten Käufer anziehen wird.

Einen Kommentar hinterlassen »

Smartcover App: Auto Screen On Off

  27.09.14 20:49, von hoergen, Kategorien: Android, Apps

 

Smartcover App: Auto Screen On Off

Es gibt diese hübschen Cover für Smartphones, die das Gerät ausschalten oder einschalten, je nachdem, ob man das Cover auf oder zu macht. Dazu wird der Näherungssensor des Smartphones benutzt. Wer kein solches Cover hat, oder benutzen möchte, kann sich dennoch dieser Funktion bemächtigen, in dem er eine App benutzt. Nützlich ist das vor allem, wenn man das Gerät zu Hause nicht immer wieder mit dem Powerknopf anschalten bzw unter Umständen entsperren will.Und ein kleiner Nebeneffekt ist auch, dass man etwas Strom spart weil das Display sofort ausgeht, wenn man das Phone nicht mehr braucht.

Ist man unterwegs, sollte man aus Sicherheitsgründen auf dieses Feature verzichten.

Konkret heisst das, möchte man das Smartphone ausschalten, legt man es einfach mit dem Display nach unten auf den Tisch. Um es einzuschalten, muss man es dann nur noch hochheben und es schaltet sich nach kurzer Zeit ein.

Die App heisst Auto Screen On Off (Smart Cover) und ist kostenlos im Play Store zu bekommen.

Einen Kommentar hinterlassen »

Dem hoergen foto blog

  25.09.14 16:58, von hoergen, Kategorien: Blog

Neues Foto Blog auf hyperblog online http://hyperblog.de/index.php/dhfb/

Einen Kommentar hinterlassen »

Mobiles Bloggen mit b2evolution

  25.09.14 11:28, von hoergen, Kategorien: Blog, Android, Apps

Für die Blogsoftware b2Evolution gibt es keine explizite Android App, womit man einfach mal eben schnell was bloggen kann. Aber es gibt Apps, die man dazu benutzen kann. Eine davon ist die App “Easy WordPress & Blogger“.

Zuerst muss das Blogsystem das aber auch erlauben. Dazu setzt man im Adminmenü unter System -> Fernwartung bei “XML-RPC aktivieren” den Haken.

Dann installiert man die App aus dem Play Store. Auf dem Display präsentiert sich die App unter dem Namen “Soffice".

Folgende Schritte müssen zur Einrichtung durchgeführt werden:

  1. Klicke auf “Add Wordpress blog”
  2. Ändere die URL  auf die, deines Blogs und erweitere die URL um
  3. blog=[nummer]
  4. author=[nummer]
  5. pwd=[dein Passwort]
  6. zu http//meinunddeinblog.de?blog=1&author=15&pwd=GEHEIM
  7. trage den Namen und das Passwort in die beiden unteren Felder.
  8. Mit “New Post” erstellt man einen neuen Blogartikel. Die Felder sind wohl selbsterklärend. Leider wird das Feld “Categories” zur Zeit nicht unterstützt.
  9. Für ein Textfeld muss man mit dem Knopf “+Element” am Displayfuß drücken und dann “Text paragraph” auswählen.
  10. Jetzt kann man los schreiben.

Den fertigen Artikel kann man dann entweder mit dem Knopf “Post it” gleich veröffentlichen oder mit “Save Draft” in das Archiv speichern, um es später weiter zu bearbeiten oder zu veröffentlichen.

Einen Kommentar hinterlassen »

Orange is the new black #tipp

  23.09.14 00:22, von hoergen, Kategorien: Flimmerwelt

Orange is the new black #tipp

Orange is the new black ist eine von Netflix gestreamte  Serie, von der mittlerweile 2 Staffeln abgedreht wurden. Die gesamte Serie spielt in einem Frauenknast. Es gibt zwar eine Hauptfigur, bzw ein Hauptplot, aber drum herum gibt es noch viele Nebenplots und Rückblenden, die die Geschichten und Beweggründe nicht nur der Gefangenen, sondern auch der Wärter, sowie Angehörigen vertiefen.

Eine absolute Empfehlung!

Einen Kommentar hinterlassen »

Wunderlist # Hashtag Tipp

  14.09.14 15:30, von hoergen, Kategorien: Android, Apps

Wunderlist # Hashtag Tipp
Wunderlist mausert sich mit seinen vielen Funktionen zu einer tollen To Do App, die dazu noch kostenlos und werbefrei ist.Ein tolles neues Feature war die Einführung der Hashtags, womit man z.B. Einkauflisten schön zweidimensional erstellen kann. Nämlich, was ich will und wo ich es kriege. Und das Ganze ist super einfach.

Zu jeder Sache, die man einkaufen möchte hängt man einen oder mehrere Läden als Hashtag hinten dran z.B. #shop1 #laden2 #kaufhaus3 . Damit erhält man eine Liste, deren Hashtags anklickbar sind und man dann eine Liste mit den Einträgen erhält, die dieses Hashtag haben.

Das ist praktisch, wenn man in einem bestimmten Laden ist, kann man sich alle Einträge aufrufen, die man in diesem Laden einkaufen will.

Das Bild verdeutlicht es vielleicht etwas mehr.

Wunderlist # Hashtag Tipp

 So einfach und dennoch fehlt so ein Feature fast allen aufgeblasenen Einkaufsapps.

Einen Kommentar hinterlassen »

Twidere und Quitter Konfiguration

  10.09.14 00:26, von hoergen, Kategorien: Android, Apps

Um Mobil an einem GNU Social (früher status.net) teilzunehmen eignet sich die Android APP Twidere. Damit man sich z.B. mit dem  Anbieter Quitter.se verbinden kann, muss man die REST Basis URL ändern und zwar auf https://quitter.se/api und den Authentifizierungstyp auf Einfach.

Siehe auch "GNU Social, das bessere Twitter oder Facebook?"

Twidere und Quitter Konfiguration

 

Twidere und Quitter Konfiguration

 

Twidere und Quitter Konfiguration

Einen Kommentar hinterlassen »

GNU Social, das bessere Twitter oder Facebook?

  09.09.14 22:09, von hoergen, Kategorien: Interkommunikation, Chiphead

GNU Social, das bessere Twitter oder Facebook?

Twitter und Facebook kennt eigentlich jeder. Beides kommerzielle Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht und dadurch wollen sie natürlich auch die Benutzer steuern. Nachvollziehbar. Will man sich aber nicht steuern lassen, so gibt es glücklicherweise Alternativen. Im Bezug auf Facebook ist mir noch keine vollwertige Alternative bekannt, aber für Twitter gibt es schon lange ein Alternative, damals bekannt als status.net und mitlerweile durch Umbenennung GNU Social.

GNU Social ist nichts anderes als eine in der Programmiersprache PHP entwickelte Software, die dezentral funktioniert. Das heisst, es gibt viele verschiedene Server von verschiedenen Organisationen und nicht nur von einer Firma. Man kann sich an so einem Server anmelden und schon hat man alles, was von von Twitter gewohnt ist und noch einiges mehr an Funktionen. Und wer auf Twitter nicht verzichten möchte, dessen Tweets werden von GNU Social mithilfe einer sogenannten Twitterbridge auch auf den Twitteraccount weitergeleitet.

Auch die FSF (Free Software Foundation) benutzt GNU Social (Twitter)

Es lohnt sich reinzuschauen, auszuprobieren und dort zu bleiben ;) Ich werde versuchen noch einige Artikel zu schreiben, die sich mit den Apps und der Konfiguration der einzelnen Server beschäftigen, um den Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten., da es im Netz nicht wirklich sinnvolle Informationen für ganz normale Benutzer gibt.

Ich würde mich auch freuen, wenn ihr mir einfach gehaltene Artikel mit euren funktionierenden Apps und GNU Social Konfigurationen (Screenshots) (Text mit Bildern gestützt) schicken könntet. Damit helft ihr anderen im Sinne von Social ;) hoergen.blog@hyper......

Es ist egal, an welchem Server (Host) ihr euch anmeldet. Ihr könnt mit allen Leuten auf allen Servern austauschen!

GNU Social Server

APPs Android

 

Quellen

1 Kommentar »

Wie rassistisch sind wir?

  02.08.14 18:11, von hoergen, Kategorien: Misanthrop, Menschen

Jane Elliot macht seit über 40 Jahren Übungen mit Menschen, um ihnen zu zeigen, was Rassismus ist und wie rassistisch wir denken. Ihre Methode dabei ist, Menschen in Blauäugige und Braunäugige zu unterteilen. Ein Merkmal, mit dem Menschen geboren werden und das sie nicht einfach ändern können.
In UK wurde 2009 eine Sendung über so eine Sitzung bzw Übung gemacht. Emotional harter Stoff, denn Rassismus ist nicht immer offensiv, es kann auch einfach die die Ignoranz sein, die ihn nährt. Aber sehr selbst.

In der Oprah Winfrey Show wird alles nochmal kurz zusammengefasst und erklärt. Sehr empfehlenswert

Einen Kommentar hinterlassen »

::

Dem hoergen - Blog ist ein Ventil und Dokumentation des Dem Kontinuums in den elektrischen Wellen des Internets. Zeitweise sind die Kommentare wegen Spams abgeschaltet.
impressum
Haftungsauschluss.

Early Electronic Night Music



  XML-Feeds

blog tool
 

©2014 by Dem Sir hoergen

Kontakt | Hilfe | Blog template by Asevo | CMS