unendliche seiten in den elektrischen wellen

Wunderlist # Hashtag Tipp

  14.09.14 15:30, von hoergen, Kategorien: Android, Apps

Wunderlist # Hashtag Tipp
Wunderlist mausert sich mit seinen vielen Funktionen zu einer tollen To Do App, die dazu noch kostenlos und werbefrei ist.Ein tolles neues Feature war die Einführung der Hashtags, womit man z.B. Einkauflisten schön zweidimensional erstellen kann. Nämlich, was ich will und wo ich es kriege. Und das Ganze ist super einfach.

Zu jeder Sache, die man einkaufen möchte hängt man einen oder mehrere Läden als Hashtag hinten dran z.B. #shop1 #laden2 #kaufhaus3 . Damit erhält man eine Liste, deren Hashtags anklickbar sind und man dann eine Liste mit den Einträgen erhält, die dieses Hashtag haben.

Das ist praktisch, wenn man in einem bestimmten Laden ist, kann man sich alle Einträge aufrufen, die man in diesem Laden einkaufen will.

Das Bild verdeutlicht es vielleicht etwas mehr.

Wunderlist # Hashtag Tipp

 So einfach und dennoch fehlt so ein Feature fast allen aufgeblasenen Einkaufsapps.

Einen Kommentar hinterlassen »

Twidere und Quitter Konfiguration

  10.09.14 00:26, von hoergen, Kategorien: Android, Apps

Um Mobil an einem GNU Social (früher status.net) teilzunehmen eignet sich die Android APP Twidere. Damit man sich z.B. mit dem  Anbieter Quitter.se verbinden kann, muss man die REST Basis URL ändern und zwar auf https://quitter.se/api und den Authentifizierungstyp auf Einfach.

Siehe auch "GNU Social, das bessere Twitter oder Facebook?"

Twidere und Quitter Konfiguration

 

Twidere und Quitter Konfiguration

 

Einen Kommentar hinterlassen »

GNU Social, das bessere Twitter oder Facebook?

  09.09.14 22:09, von hoergen, Kategorien: Interkommunikation, Chiphead

GNU Social, das bessere Twitter oder Facebook?

Twitter und Facebook kennt eigentlich jeder. Beides kommerzielle Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht und dadurch wollen sie natürlich auch die Benutzer steuern. Nachvollziehbar. Will man sich aber nicht steuern lassen, so gibt es glücklicherweise Alternativen. Im Bezug auf Facebook ist mir noch keine vollwertige Alternative bekannt, aber für Twitter gibt es schon lange ein Alternative, damals bekannt als status.net und mitlerweile durch Umbenennung GNU Social.

GNU Social ist nichts anderes als eine in der Programmiersprache PHP entwickelte Software, die dezentral funktioniert. Das heisst, es gibt viele verschiedene Server von verschiedenen Organisationen und nicht nur von einer Firma. Man kann sich an so einem Server anmelden und schon hat man alles, was von von Twitter gewohnt ist und noch einiges mehr an Funktionen. Und wer auf Twitter nicht verzichten möchte, dessen Tweets werden von GNU Social mithilfe einer sogenannten Twitterbridge auch auf den Twitteraccount weitergeleitet.

Auch die FSF (Free Software Foundation) benutzt GNU Social (Twitter)

Es lohnt sich reinzuschauen, auszuprobieren und dort zu bleiben ;) Ich werde versuchen noch einige Artikel zu schreiben, die sich mit den Apps und der Konfiguration der einzelnen Server beschäftigen, um den Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten., da es im Netz nicht wirklich sinnvolle Informationen für ganz normale Benutzer gibt.

Ich würde mich auch freuen, wenn ihr mir einfach gehaltene Artikel mit euren funktionierenden Apps und GNU Social Konfigurationen (Screenshots) (Text mit Bildern gestützt) schicken könntet. Damit helft ihr anderen im Sinne von Social ;) hoergen.blog@hyper......

Es ist egal, an welchem Server (Host) ihr euch anmeldet. Ihr könnt mit allen Leuten auf allen Servern austauschen!

GNU Social Server

APPs Android

 

Quellen

1 Kommentar »

Wie rassistisch sind wir?

  02.08.14 18:11, von hoergen, Kategorien: Misanthrop, Menschen

Jane Elliot macht seit über 40 Jahren Übungen mit Menschen, um ihnen zu zeigen, was Rassismus ist und wie rassistisch wir denken. Ihre Methode dabei ist, Menschen in Blauäugige und Braunäugige zu unterteilen. Ein Merkmal, mit dem Menschen geboren werden und das sie nicht einfach ändern können.
In UK wurde 2009 eine Sendung über so eine Sitzung bzw Übung gemacht. Emotional harter Stoff, denn Rassismus ist nicht immer offensiv, es kann auch einfach die die Ignoranz sein, die ihn nährt. Aber sehr selbst.

In der Oprah Winfrey Show wird alles nochmal kurz zusammengefasst und erklärt. Sehr empfehlenswert

Einen Kommentar hinterlassen »

Was fehlt den Deutschen?

  17.07.14 22:11, von hoergen, Kategorien: Menschen

Was fehlt den Deutschen?
In einem Deutschlandradio Artikel über Mesut Özil und warum er die Nationalhymne nicht mitsingt, ist ein sehr treffender Absatz über die Deutschen, der festgehalten und immer wieder wiederholt werden sollte !

"Was fehlt den Deutschen? Die Antwort ist einfach: ein Lächeln im Gesicht, das Vertrauen, die Courage zur Liebe und Nächstenliebe, die Lust zur Neugier, eine gesunde Portion Idealismus, das Aufeinanderzugehen - und der letzte Tick, das Begreifen, dass alle Bewohner dieses Landes aufeinander angewiesen sind."

Und hier der sehr lesenswerte Artikel "Warum Özil die Hymne nicht mitsingt"

Einen Kommentar hinterlassen »

Telefonkonferenzen - die bittere Realität

  01.07.14 12:56, von hoergen, Kategorien: Menschen

Leider ist hier nichts erfunden und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Einen Kommentar hinterlassen »

Drecksfirmen

  19.06.14 23:51, von hoergen, Kategorien: Misanthrop, Leben, Menschen, Wissen

Drecksfirmen
Beim Konsum schauen Verbrauche oft, auf die Herkunft und die faire Bezahlung. Aber eine Sache kommt im Moment noch zu Kurz, denn die Reperaturmöglichkeit oder den Austausch der Komponenten. Aktuell fallen mir da natülich Computer und Smartphones ein. Und sicherlich geht das weiter bei Automobilen und vielen anderen Dingen.

Firmen, die ihre Produkte so gestalten, dass Komponenten nicht mehr austauschbar sind, wie z.B. Akkus, oder aber auch die Erweiterung von Produkten unmöglich machen und somit die Lebensdauer einschränken gehören meines Erachtens zu den Drecksfirmen, die aktiv, bewusst und absichtlich diesen Planeten zerstören..

Versucht diese Produkte mit diesen Featuren zu vergleichen und setzt ein Zeichen gegen diese Drecksfirmen!

Einen Kommentar hinterlassen »

Innovationsstopp Patente

  18.06.14 09:15, von hoergen, Kategorien: Wissen

Innovationsstopp Patente
Die Meinungen bei Patenten gehen weit auseinander. Die einen sind dafür, die anderen sind dagegen. Es gibt Gründe für und wider. Aber eines ist lernen wir aus jüngster Geschichte: Wer die besten Anwälte hat, der hat die besten Voraussetzungen. Zwar gibt es Ausnahmen, wie im Falle eines Sportschuherstellers aus Deutschland, der eine Schuhidee eines Ungarn geklaut hatte und schliesslich und endlich den Prozess verloren hat. Aber 12 Jahre hat das gedauert!

Die USA hat es vorgemacht, wo sich Firmen gegenseitig wegen Patente vor die Richter zerren. Europa folgt gehorsam dieser Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Rechtsanwälte. Auch wenn Patente verbessert werden, dürfen sie nicht benutzt werden, ohne zu lizenzieren. Selbst Worte und Farben werden lizenziert. Das ist beunruhigend.

Vermutlich hätten wir heute das Rad immer noch nicht, hätte es in frühester Menschheitsgeschichte Patente gegeben. Geschweige denn alles andere inklusive das Feuer.

Elon Musks, der mit der Firma Tesla Pionierarbeit im Bereich Elektroauto geleistet hat, will sich von seiner alten Überzeugung abwenden und den Weg der Innovationen gehen: Er gibt seine Patente frei.

Golem berichtet darüber: "Kampfansage an das Patentsystem"

Macht euch selber ein Bild.

Einen Kommentar hinterlassen »

Fanta 4 - 25 Kunstflug Version

  16.06.14 13:16, von hoergen, Kategorien: Musik

Weil der Song übelst Laune macht, rockt und zum sonnigen Wetter passt, muss der in dieser Version geblogt werden!

Einen Kommentar hinterlassen »

:: Nächste >>

Dem hoergen - Blog ist ein Ventil und Dokumentation des Dem Kontinuums in den elektrischen Wellen des Internets. Zeitweise sind die Kommentare wegen Spams abgeschaltet.
impressum
Haftungsauschluss.

Early Electronic Night Music



  XML-Feeds

blog tool
 

©2014 by Dem Sir hoergen

Kontakt | Hilfe | Blog template by Asevo | CMS