Versatel Störung und Kundenservice

Versatel Störung und Kundenservice

 posted on 04.04.09 von hoergen in Misanthrop

Mal wieder eine Störung bei Versatel. Statt meiner 4MBit Leitung habe ich irgendwas zwischen 250 KBits und 420 KBits.

Beim Anruf bei der kostenpflichtigen Störungshotline kommt zuerst die Computerabfrage, dann die Warteschleife, die verspricht mir den nächst freiwerdenden (einzigen) Agenten. Dieser verlangt dann erstmal den Versatel internen Speedtest, die Original-Hardware-Konfiguration, wie vor 3 Jahren ausgeliefert. Die angeschlossene Fritzbox, die seit 2 Jahren ihren Dienst tut und mit ihren eigenen Diagnosemitteln dienen kann, wird nicht akzeptiert.

Auf Nachfrage, ob denn nicht mal geschaut werden könnte, ob die Leitung in Ordnung ist, werde ich darauf hingewiesen, dass es nur mit der Originalhardware möglich sei. Was denn so speziell an der Originalhardware wäre frage ich, was man mit der Fritzbox nicht messen könnte, kann mir der Agent keine Antwort geben. Er weigert sich weiter das Problem einzukreisen oder mir zu helfen, wenn ich nicht genau die Hardware jetzt anschliesse. Ich wünsche ihm noch einen schönen Tag, verabschiede mich und sage noch, dass ich dieses Verhalten eigentlich schon erwartet hätte und lege auf.

Dann sehe ich auf der Webseite von Versatel, dass sie ihren Kunden genau die gleiche Fritzbox anbietet, die ich im Einsatz habe.

Als Kunde bei Versatel möchte ich ernst genommen und wenn ich bei der kostenpflichtigen Versatel Hotline anrufe, dann möchte ich nicht von freundlichen Versatel Agenten verarscht und wie Scheisse behandelt werden.

Was bin ich froh, dass ich meinen Vertrag bei Versatel gekündigt habe. Vor einem Vertragsabschluß bei Versatel kann ich nur abraten. Es reicht!

Neuer Provider, neue Chance.

Nachtrag: So, nach 5 Stunden und zwei Stunden nach meinem Anruf ist die Leitung wieder im Normalzustand - Ohne, dass ich an meiner Hardware was geändert habe. Soviel zum Thema, wie
behandle ich meine Kunden bei Eigenverschulden.

17 Kommentare

User ratings
5 star:
 
(0)
4 star:
 
(0)
3 star:
 
(0)
2 star:
 
(0)
1 star:
 
(1)
1 rating
Average user rating:
1.0 stars
(1.0)
Kommentar von: Michael [Besucher]  
Michael

Nie und nimmer ist es deine Fritzbox. Das ist das ÃŒbliche Versatel Gewäsch mit der absurden Hardwareklausel, als wäre das notwendig, das man nur das eigene Gerät anpingen kann, was die genauso mit anderen Endgeräten tun können. Im Gegenteil kannst du dir die Leitung ja mittels des DSL Monitors in der Box sogar selbst durchmessen, denn dort wird alles sehr gut angezeigt. LÃŒg einfach dieser Hotline frech ins Gesicht und sag, dass du eh nur deren uraltes HardwaregerÃŒmpel einsetzt.
Hier in Freiburg waren in drei Stadtteilen, bei drei versch. Leuten die ich kenne ÃŒber die ganzen Weihnachtstage sogar gleich die ganze Telefonleitung tot und jeder von den dreien bekam eine andere Aussage an der Hotline; aber in allen Fällen war der Kunde schuld…blah blah blah. NatÃŒrlich war bei keinem irgendwas kaputt.
Allerdings ist das Theater mit der geleferten Hardware und der scheinbaren Notwendigkeit dieser beim LeitungsprÃŒfen eine Unsitte, die immer mehr auch bei anderen Anbietern einreisst. Einen vernÃŒnftigen wirklichen Grund fÃŒr sowas konnte mir bislang keiner der Call-Center Mitarbeiter nennen. Ich bin einfach erstaunt, wie lange sich eine Firma mit den Kunden den Hintern abwischen kann ohne richtig auf die Schnautze zu fallen.

04.04.09 @ 17:55
Kommentar von: hoergen [Mitglied]  

Ja, das nächste Mal werde ich genau das tun. Aus meiner Erfahrung mit dem Versatel Kundenservice kann ich nur jeden davor warnen einen Vertrag mit dieser Firma einzugehen. So ÃŒbel ist noch keine Firma mit mir umgegangen. UNGLAUBLICH!

04.04.09 @ 22:14
Kommentar von: Helmix I [Besucher]  
Helmix I

Bin von Arcor wo ich fast nie Störungen hatte zur Versatel.
Telefon war mehrmals mehrere Wochen tot. Jetzt wo ich endlich kÃŒndigen konnte ( auf September 2009 bestätigt ) läuft der Download bei DSL 2000 nur noch mit knapp 300.
Ist wohl ne Strafe fÃŒrs kÃŒndigen.
Dringende Warnung an alle. !!!

06.04.09 @ 23:19
Kommentar von: hoergen [Mitglied]  

Haste reklamiert? Was ist dabei rausgekommen? Das was Du da sagst ist ja jetzt nur mal eine Vermutung. Woher willst Du das wissen?

06.04.09 @ 23:24
Kommentar von: Michael [Besucher]  
Michael

Helmix I: mehrere Wochen??? Da wÃŒrd’ ich mich aber an keine KÃŒndigungsfrist mehr halten; vor allem nix mehr zahlen.

09.04.09 @ 16:39
Kommentar von: JÃŒrgen [Besucher]  
JÃŒrgen

Hallo zusammen,

nett hier auf Leute zu treffen die die Versatel Hotline auch so lieben. Bis vor einem Jahr war ich noch ganz zufrieden mit dem Haufen. Aber dann ging das Drama los. Die Bandbreite (16 Mbit) war maximal noch im Minutenbereich erreichbar. Der Durchsatz ging bis unter 2 Mbit. Also 1ter Fehler von mir. Hotline angerufen. Die haben mir dann einfach mal die Leitung auf 14.000 gedrosselt. Also auch nur noch maximal 500 Upload. Das Hardwaregefasele kenn ich auch schon war aber wieder brav und habe mir 3 verschiedenen Versatel “ORIGINAL” Modems besorgt. 3 verschiede Router 2 verschiedenen Rechner und das ganze geteste noch mal durchgespielt. Hat wieder nichts genutzt. Bei allen Hardwarekonfigurationen das selbe Bild. Zu manchen Tageszeiten (vielleicht liegt es an der relativen Mondfeuchte) bekomme ich fast vollen Durchsatz. Aber leider nur zu ca 20 % der Zeit. Ich arbeite im Netzwerkbereich und konnte relativ genau feststellen, das ein Router der Versatel in Frankfurt wohl etwas de Grätsche macht, wenn viel los ist. Aber das interessiert bei Versatel keinen. Es hätte mir schon gereicht, wenn einer mal gesagt hätte ” Ja wir haben ein Kapazitätsproblem, dass wir aber leider erst mittelfristig beseitigen könen” …aber nein es liegt wie immer an meiner Hardware. Ausserdem bekomme ich meinen 16000er Anschluss nicht wieder :-(Dann habe ich noch einmal versucht mit dem Support zu sprechen und der hat mir dann verklickert, daß er nichts anderes machen “darf” als mit mir die vorgefertigten Fragen und Antworten durchzuspielen und das “letzte Meile” zu messen. Doch die ist ja offensichtlich in Ordnung, sonst wÃŒrde es ja nie gehen. Die Sync Werte sind immer ok auch bei schlechtem Durchsatz und auch die Dämpfungswerte sind im grÃŒnen Bereich. Der Mitarbeiter hat mich dann auch seltsamerweise freiwillig versucht mich mit der Versatel Beschwerde Hotline zu verbinden. Ich kam
dann aber leider bei der Beschwerde Hotline fÃŒr “Rechnungs Störungen” raus. Der sagte dann, daß ich mich nur schriftlich beschweren kann. ALso auch das getan und einen schönen Brief verfasst. Nach 6 Wochen tatsächlich eine Antwort (leider wieder nur aus Textbausteinen zusammengesetzt) die nicht mal ansatzweise Bezug zu meiner Beschwerde hatte. Also habe ich diesen Absender gebeten mir den nächstmöglichen KÃŒndigungstermin zu nennen. Das kam dann auch nach 3 Tagen zurÃŒck. Und die Moral von der Geschicht… Mach dir die MÃŒhe nicht …

GrÌßle aus Freiburg

14.05.09 @ 20:55
Kommentar von: Mario [Besucher]  
Mario

In Offenburg ( PLZ 77654 ) ist seit einem Jahr schon zum 2 Mal komplett tot. Anrufe bei Versatel bringen : die Box …neu die Nr. zuweisen. Und so ein Mist…

Keine Lust mehr auf Versatel, letztes Mal gings eine Woche !

12.06.09 @ 17:22
Kommentar von: Oliver [Besucher]  
Oliver

Versatel Bereich Mannheim ( PLZ 68259 ): Habe zwar Internet (16.000-er Leitung) mit real max. 8000 (wie sollte es wohl anders sein), allerdings ist mein Tel seit heute morgen tot. (Habe die Versatel-Box). Angeblich liegt es an mir. (innerhalb der Wohnung). Komisch, dass es im Bereich TEL in den letzten 2,5 Jahren NIE Probleme gab.
WENN ich also nun Internet habe; kann es an der Versatel-Box liegen? *grÃŒbel* …. hab ja schon meine Versatel Box zurÃŒckgesetzt; etc. … NIX geht.

29.06.09 @ 00:06
Kommentar von: hoergen [Mitglied]  

Ja klar liegt es an dir. Bei Versatel liegt es immer beim Kunden. Mal im Ernst. Es kann schon sein, dass Elektronik einfach stirbt. Vor 3 Tagen ist hat z.B. meine Maus einfach das Leben eingestellt. Wenn es nicht so sein sollte, dann behaupte einfach dass bei Dir alles OK ist und Du sämtliche Originalhardware angeschlossen hast, wenn Du beim Support anrufst. Ansonsten, ich könnte jetzt Spitzbuben sagen, sag ich aber nicht, weigert sich die Hotline irgendetwas zu machen.

29.06.09 @ 20:42
Kommentar von: dumdidum [Besucher]  
dumdidum

hmm bin zwar auch kein “Fan", von dem Laden aber was ich so lese *kopfschÃŒttel….. seid mindestens genauso witzig, wie der Support da

Orginal Hardware hat einen Versicherungstechnischen Hintergrund, damit man hinterher nicht ankommen kann, das bei einer Messung der Leitung, irgendwas futsch gegangen ist und noch mehr, aber naja ;)

Heißt in jedem Vertrag ob telekom, alice etc immer nur BIS zu, kann man vorher auch schlecht Messen, wieweit und was fÃŒr Leitungen jeder einzelne hat ;)

Beschwerden mÃŒssen auch nicht, schriftlich eingereicht werden das kann jeder von den kleinen Agents da aufnehmen.

23.08.09 @ 15:14
Kommentar von: tom [Besucher]  
tom

Freund hatte Analoganschluss. Versatel hatte Aktion : Fritzbox als Prämie bei neuem DSL-Anschluss, also empfohlen. Gefragt, ob auch Analogtelefon weiter nutzbar. Klar doch, das kann die FritzBox. Also DSL-Vertrag abgeschlossen. Nach 4 Wochen kam Modem und Splitter, Anschluss umgestellt. Analogtelefon damit tot. Kostenpflichtige Hotline : Sagte, Prämie (FritzBox) kommt erst nach 8 Wochen, wegen RÃŒcktrittsrecht. Sollte ISDN-Telefon kaufen. Einfach nur Geil, der Laden !!!

15.12.09 @ 16:20
Kommentar von: Tomk [Besucher]  
Tomk

Klasse
Geschäftsleitung seit 3 Tage nicht mehr zu erreichen… In Hotline viel Geld investiert und unnÃŒtze Ratschläge erhalten….Nach Androhung von Anwalt endlich kompetenten RÃŒckruf erhalten….Fehler soll bei Telekom liegen… ob der Fehler bis zum Wochenende behoben ist, ist fraglich also …. weiterer Vierdienstausfall…..Versatel nein Danke

05.02.10 @ 20:08
Kommentar von: versatel-hater [Besucher]
versatel-hater

Versatel macht täglich so viel Umsatz mit deren Warteschleifen-Abzocke. ich bin froh, dass ich von diesem kack-verein weg bin!!! never again Veratel!! kein Service, Wartezeiten_Abzocke im großen Stil und nicht Einhaltung der Leistungen (Vertragsbruch), das ist VERSATEL!!

25.02.10 @ 20:12
Kommentar von: -HakkePat- [Besucher]  
-HakkePat-

Ich kann euch allen nur empfehlen, den Leuten dort richtig zu drohen!

Da sie mir auch meinen Vertrag nicht kÃŒndigen wollten, habe ich einfach alles auf eine Karte gesetzt und Ihnen gedroht, dass ich 1. meinen Anwalt einschalten werde (bzw. dieser die Rechtslage schon geprÃŒft hat), 2. Im Internet ein grosses Interesse und recht grosser Informationsfluss gegen Versatel läuft (ich somit im Recht bin) und 3. dass ich mich bei sämtlichen Fernsehshow melden werde, die sicher gerne bereit sind sehr schlechte Publicity ÃŒber Versatel zu filmen! :)

LG

-HakkePat-

02.05.10 @ 10:58
Kommentar von: kliegel [Besucher]
kliegel

leute ich gebe euch mal eine notfall nr.
versatel 0800 333 4444 , es ist eine schande wenn eine störung vorliegt und ich muss beim anrufen auch noch bezahlen ,da ich erst stundenlang in die warteschleife muß , ich bin seit 2002 bei versatel und ÃŒberlege ob ich wieder zu einem anderen anbieter wechsel ,der mit 0800 sevice anfängt zb telecom ist zwar teurer aber es wird einem immer mit 0800 geholfen ,das geht bei versatel nicht, gruß a. kliegel ,wenn es läuft ist ja alles ok wenn?

27.04.11 @ 09:09
Kommentar von: OttO Nemeth [Besucher]
1 stars
OttO Nemeth

Bin auch Flatratekunde bei Versatel und möchte gerne die in einem Kommentar erwahnte Kostenlose Hotlinenummer erfahren ,die in einem Kommentar angedeutet wird aber nicht erwähnt wird !Habe auch sehr viel Theater mit Versatel und aktuell an Remscheid gefaxt mit der Nachricht das Versatel in Nordrhein -Westfahlen alle Standorte geschlossen hat.Bitte um Mail der Nummer die mich kostenlos mit Versatel kommunizieren lasst !

18.02.12 @ 13:40
Kommentar von: hoergen [Mitglied]  

Der Vorgang ist schon lange her und ich bin seit damals kein Versatelkunde mehr.

22.02.12 @ 23:46
Dem hoergen - Blog ist ein Ventil und Dokumentation des Dem Kontinuums in den elektrischen Wellen des Internets. Zeitweise sind die Kommentare wegen Spams abgeschaltet.
impressum
Haftungsauschluss.

Early Electronic Night Music



  XML-Feeds

powered by b2evolution free blog software

©2014 by Dem Sir hoergen • KontaktHilfeBlog skin by Françoisblog software